Sportpferdezucht Erfkemper
Sportpferdezucht Erfkemper

Hann.Pr.A. Vivandine

Braun, geb. 31.05.2015, Stockmaß 168 cm

 

Abstammung:

 

 

 

 

 

 

 

 

Hann.Pr.A.

Vivandine

Vitalis

Vivaldi

Krack C

 

 

 

 

Renate-Utopia

 

 

 

 

Tolivia

D-Day

 

 

 

 

Nalivia

 

 

 

 

StPrSt. Fernandine

Fidertanz

Fidermark

 

 

 

 

StPrSt. Reine Freude

 

 

 

 

PrSt. Angel's Night

De Niro

 

 

 

 

Angel Star (v. Alabaster)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vivandine ist eine Tochter unserer StPrSt. Fernandine und stammt aus eigener Zucht.  Sie besticht durch ihre Ausstrahlung, Typschönheit und Präsenz. Neben ihrem sehr korrekten Fundament, gepaart mit hoher Rittigkeit, Leistungsbereitschaft und Nervenstärke verfügt sie über drei gute Grundgangarten. So hat sie eine gute Stutenleistungsprüfung abgelegt und sich die Anwartschaft auf die Hannoveraner Prämie gesichert. Ihr „Gesamtpaket“ und nicht zuletzt das mit Leistungsgaranten gespickte Pedigree haben ihr einen Platz in unserer Zuchtstutenriege gesichert und wecken Hoffnung auf eine erfolgreiche züchterische Zukunft.

 

Vivandines Vater VITALIS ist einer der sichersten aktuellen Top-Vererber. Selbst war Vitalis 2007 Hengstfohlensieger in den Niederlanden, 2009 Reservesieger der NRW-Körung, 2010 HLP-Dressurindex-Sieger, 2012 platziert bei der Dressurpferde-WM und im Pavo Cup-Finale, 2013 Champion in den USA und mit einer Rekordpunktzahl abermals für die Dressurpferde-WM qualifiziert und 2014 siebenjährig auf Anhieb siegreich in der internationalen Kleinen Tour. 2016 zurück in Deutschland gewann Vitalis unter Isabel Freese das Burg-Pokal-Finale in Frankfurt und die „Stallion of the year“-Konkurrenz auf Inter I-Niveau bei der WM in Ermelo/NED.

Auf sein Vererberkonto gehen inzwischen über 50 gekörte Söhne, darunter Siegerhengste, Bundeschampions und Landeschampions wie z.B. Valverde, Vogue, Vitalos, Viva Vitalis, Villeneuve, Vaderland, Va’Pensiero und der Hengstleistungsprüfungssieger Von und Zu. Ebenso ist er Vater von rund 100 Staatsprämienstuten, u.a. von den Siegerstuten Va’Pensiera (Hannover), Vienna (Westfalen), Virginia K (Rheinland) und Valerie (Badem-Württemberg). Insbesondere im gehobenen Dressursport machen Vitalis-Kinder mehr und mehr auf sich aufmerksam und die Zahl der Grand-Prix-siegreichen Nachkommen (z.B. Valesco/Fabienne Müller-Lütkemeier, Vayron/Helen Langehanenberg, Vamos Amigos/Cathrine Dufour) steigt stetig an.

Muttervater von Vivandine  ist der weltweit gefragte NRW-Siegerhengst, HLP-Sieger, Viezebundeschampion und Star-Vererber FIDERTANZ. Bereits über 50 gekörte Hengste, Siegerstuten und Siegerfohlen sowie hoch erfolgreiche Sportpferde (162 Nachkommen des Fidertanz feiern Erfolge in Dressurprüfungen der Klasse S, darunter viele bis hin zum Grand Prix) gehen auf sein Vererberkonto. Im Jahre 2021 wurde er zum "Hannoveraner Hengst des Jahres" erklärt und hat in der WBFSH-Rangliste mittlerweile den sechsten Platz erreicht.

 

Vivandine ist eine Tochter unserer StPrSt. FERNANDINE und somit eine weitere Stammhalterin unserer "Angel-Linie", die inzwischen mehrere mit der Staatsprämie ausgezeichnete Stuten, 1. und 2. Reservesiegerstuten, mehrere goldprämierte Fohlen und sporterfolgreiche Pferde hervorgebracht hat. So ist z.B. "Fascinata" (Vollschwester von Fernandine) Gewinnerin der Team-Gold-Medaille bei den North American Youth Dressage Championships 2018 und Vizemeister bei den 2018 USEF Junior Dressage National Championships. 2020 wurde sie Vierte beim "United States Dressage Festival of Champions" in der Kategorie der Jungen Reiter und ist inzwischen siegreich in Intermedaire-I-Prüfungen. In 2021 war sie Teilnehmerin des Future Champions Young Rider Nations Cup in Hagen und konnte die Bronze-Medaille für das Team USA gewinnen. Weitere erfolgreiche Sportpferde aus direkter Linie sind "Special Edition 14" von San Amour, siegreich und hochplatziert in M-Dressuren, "Farinia" von Fidertanz, siegreich und hochplatziert in M-Dressuren und platziert in S-Dressuren und "Francis" von Feedback, der im April 2016 mit 75.000 EUR eine der Preisspitzen der Westfälischen Eliteauktion und im Oktober 2016, 2017 und 2018 jeweils Finalteilnehmer der "Danish Young Horse Championships" gewesen ist. In 2020 konnte "Francis" sich bereits in Intermedaire I platzieren.

 

Aus dem weiter abfallenden Mutterstamm, dem Hannoveraner Stutenstamm 1188804 der „Gunna“ gehen u.a. die Grand-Prix erfolgreichen Dressurpferde „Fohlenhof’s  Rock ’n Rose“  mit  Dorothee Schneider  (v. Rubin Royal),  "Ragazzo" (v. Rohdiamant), "Prime Time" (v. Prince Thatch XX) hervor. Außerdem entstammen die Inter-I-Dressur erfolgreichen „Sunrise“ (v. Sir Donnerhall), „Idefix“ (v. Inselfürst), „Simona“ (v. Sandro Hit) und „Sandro Simian“ (v. Sandro Hit)  sowie die S-Dressur erfolgreichen „Duffy“ (Teilnehmerin HvdDS 2011, von Don Crusador),  „Patron“ (v. Pablo), „First 34“ (v. Florencio) und „Daintree“ (v. De Niro) dieser Mutterlinie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportpferdezucht Erfkemper